Das aktive Publikum

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aus dem passiven Publikum entwickelt sich ein aktives Publikum, das Medienangebote zur Erreichung bestimmter Ziele verwendet. Hierbei handelt es sich um ein Zweck-Mittel-Denken, bei dem die Mediennutzung als intentional und absichtsvoll beschrieben werden kann.

Folglich lässt sich die Formal aufstellen Kommunikation = Rezeption

Rezipienten können zwar aktiv selektieren, aber nicht konstruieren. Somit können Medienbedeutungen akzeptiert oder abgelehnt werden. Sie sind aber stets im Medium gegeben. (N. Sturm)

Persönliche Werkzeuge