Empirismus

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Empirismus bezeichnet eine erkenntnistheoretische Auffassung, nach der unser gesamtes Wissen über die Wirklichkeit auf Wahrnehmungsprozessen beruht, die induktive Schlussfolgerungen ermöglichen. Dass heißt also, letztlich beruht Wissen auf dem, was wir beobachten und erleben. Alle Begriffe, die alltagstheoretisch eingesetzt oder wissenschaftlich begründet verwendet werden, lassen sich von solchen Sinneserfahrungen ableiten.

Zurück zu Kommunikator-Theorien: Theorien des Journalismus#Analytischer Empirismus


(Reers)

Persönliche Werkzeuge