Plazes

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

"Where is your plaze?"



Beschreibung und Funktion

Der kostenlose Dienst von plazes.com dient der Social Navigation im Netz und ermöglicht den Aufbau eines lokalen Netzwerks zur ortsgebundenen Kommunikation, ist also ein sog. Location Based Service. Nach Angabe des eigenen "plazes" kann man gezielt nach Mitgliedern aus der eigenen Umgebung suchen, jedoch auch Kontakt zu anderen Standorten aufnahmen, wenn man sich z.B. mal mit jemandem aus Stockholm austauschen möchte. Die Personen können via Email, Blog, Instant Messanger usw. kontaktiert werden. Siehe hierzu auch Feedmap, ein ähnlicher Dienst zur geographischen Lokalisierung von Weblogs.

Auf dieser Karte kann man schön die "Plazverteilung" in Europa sehen.


[http://beta.plazes.com/mapimages/europe.htm Plazes in Europa


Anmeldung

Nach Erstellung eines eigenen Accounts und dem Download eines kleines Programmes, dem Plazes Launcher, kann es eigentlich losgehen. Wenn man allerdings mit Hilfe eines VPN oder mit DSL ohne Router online ist, kann das benutzte Netzwerk nicht erkannt werden. Man muss sich mit dem Versprechen, dass daran gearbeitet wird, abfinden.



Bezug zur Thematik des Seminars

Innerhalb des Seminars wurde ja schon öfter über das "Social Net" und Social Software diskutiert und auch der hier wohl passenden Begriff der "Glokalisierung" genannt. Durch dieses Angebot ist es möglich, gezielt Kontakt mit Personen aus der eigenen Umgebung zu suchen und mit ihnen zu Kommunizieren. Man kann neue Bekanntschaften schließen und ist nicht begrenzt auf den virtuellen Raum, weil ein "normales" Treffen durch die räumliche Nähe ohne Schwierigkeiten möglich ist. Durch diese "Sozialisierung des Netzes" können somit immer neue Beziehungen untereinander eingegangen werden.



Links zu diesem Thema

Persönliche Werkzeuge