Technorati

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Technorati "Technorati brings you what’s happening on the web right now"

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: /var/www/htdocs/luhmann/bin/ulimit4.sh: line 4: /usr/bin/convert: No such file or directory
Screenshot von Technorati.com

Inhaltsverzeichnis

Was ist Technorati?

Die Website Technorati.com ist eine speziell auf Weblog-Inhalte zugeschnittene Suchmaschine. Sie ermöglicht das Suchen nach Keywords oder nach URLs in "real time". Die entsprechenden Informationen erhält die Suchmaschine vor allem aus den RSS-Feeds der eingetragenen Blogs, die Engine kommt aber auch mit Blogs zurecht, die auf den Einsatz von RSS verzichten. Bei Technorati spricht man in Anlehnung an das WWW vom Durchsuchen des World Live Web - und zwar binnen weniger Minuten.

"Technorati is a real-time search engine that keeps track of what is going on in the blogosphere — the world of weblogs."

Technorati im Web 2.0

Bezogen auf das Web 2.0 kann man also sagen, dass Technorati ein Hilfsmittel ist, um Weblogs auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden bzw. Weblogs zu finden, in denen vielleicht über die gleichen oder ähnliche Themen geschrieben wird wie im eigenen Weblogs. Diskussionen lassen sich leicht zurückverfolgen, denn Technorati kann alle Seiten anzeigen, die auf eine bestimmte Adresse verlinken.

Durch die kostenlose Mitgliedschaft kann man sich auch Änderungen seiner favorisierten Weblogs in sogenannten "Watchlists" anzeigen lassen und bleibt damit auf dem neuesten Stand. Natürlich erleichtert es Technorati dem User, die neuesten Infos über Bush zu finden. Außerdem hilft es bei der Anreicherung des Weblogs mit "cool Technorati tools".

Was kann Technorati?

Technorati bringt sozusagen Ordnung in das durch Links und Websites überflutete Internet und hilft dem User, bei den vielen Informationen den Überblick zu behalten. Indem neue Updates von Weblogs direkt angezeigt werden, wird der User auf dem Laufenden gehalten. So kann er direkt auf neu entstandene Themen reagieren, mit anderen diskutieren und vielleicht selbst (nicht nur im eigenen Weblog) seinen Beitrag zu einem bestimmten Thema geben. Stellvertretend für das gesamte Gebilde Technorati steht - bezogen auf unser Proseminar Netzwerkmedium Internet und das Thema Web 2.0 - der folgende Satz:

Technorati provides a live view of the global conversation of the web.

Die Technorati-Suche

Mit der Suchmaske auf der Hauptseite kann man mit den in den von Technorati erfassten "22.4 million blogs and 1.8 billion links" suchen. Dort werden auch die meistdiskutierten Themen in Weblogs sowie die meistgesuchten Weblogs der Stunde aufgelistet. Dem User bleibt es auch vorbehalten, seinen Weblog in die Liste der Suchergebnisse einfließen zu lassen. Je mehr Seite auf einen Blog verlinken, desto höher ist sein "Ranking" - damit wandert er in der Trefferliste nach oben und mehr User werden auf den Blog aufmerksam.

Kritik

Hierbei stellt sich natürlich die Frage, ob Technorati sich tatsächlich um über 20 Millionen Blogs bemüht und ob wirklich alle Teile der "globalen Konversation" erfasst werden. So gibt es wohl Fälle, in denen Technorati bei der Suche versagt, außerdem gibt es - ähnlich wie bei Google auch Blogs, die sich in der Technorati-Liste nach oben mogeln, indem sie die momentan gefragten Schlagwörter möglichst oft wiederholen.

Weitere Informationen

Wer mehr über Technorati wissen möchte, kann sich hier informieren.

Alternativen

Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: /var/www/htdocs/luhmann/bin/ulimit4.sh: line 4: /usr/bin/convert: No such file or directory
Screenshot von Google Search
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: /var/www/htdocs/luhmann/bin/ulimit4.sh: line 4: /usr/bin/convert: No such file or directory
Screenshot von Icerocket
Persönliche Werkzeuge