Themenfeld: Online-Recht

Aus MedienWiki

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Rechtsprechung: typos)
Zeile 33: Zeile 33:
* Territoriale Abgrenzung der Webrechte  
* Territoriale Abgrenzung der Webrechte  
* One World, One Net, More Than One Law? Rechtliche Probleme im Kampf gegen weltweite Internetkriminalität
* One World, One Net, More Than One Law? Rechtliche Probleme im Kampf gegen weltweite Internetkriminalität
 +
 +
==Aktuelle Publikationen zum Thema==
 +
* [http://www.heise.de/newsticker/meldung/68386 Heise-Meldung] über ein kostenfrei verfügbares Skript zum Thema "Internet-Recht"

Version vom 20:02, 16. Jan. 2006

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen

  • Zunächst grundlegendes, möglichst anwendungsbezogen nutzbar für die Seminarteilnehmer
  • Wo finde ich diese Rechte denn mal komprimiert? Bis zu welchen Strafen können Verstöße führen?

Akteure

  • Wer überprüft die Einhaltung der Regeln bzw. in welchem Ausmaß ist das überhaupt möglich?
  • Wie ist es um die Moral der User im Bezug auf Online-Recht gestellt?

Fallbeispiele

  • Idee zum Thema: Diskussion einer aktuellen Fragestellung aus dem Bereich. Beispiel: Muss der Heise-Verlag für Beiträge in seinen Foren haften? --> In diesem Zusammenhang vielleicht auch eine kritische Betrachtung der Arbeit des auch in dem verlinkten Artikel genannten Anwalts Bernhard Syndikus (Sind Jura-Studenten im Seminar?)
  • Aktuell wäre auch noch der Vorstoß Frankreichs zu diskutieren http://www.heise.de/newsticker/meldung/67057
  • Das Problem des Urheberrechts im Netz, und aktuelle Lösungsmöglichkeiten. Unter Lösungen verstehe ich übrigens etwas anderes als die aktuellen Abmahnwellen, denn damit arbeitet man nur gegen seine eigenen (wirklichen oder potentiellen) Kunden. Welche anderen Möglichkeiten werden gerade ausprobiert, und wie ist die Reaktion hierauf?
  • Beispiel am Fall "Ebay" -> ein neuer Markt der Onlinejuristen? (Vorgehensweisen der Juristen, Fälle, Konsequenzen,...)

Urheberrecht

  • Ist das "alte" Urheberrecht überhaupt auf vernetzte Systeme wie die Wikipedia anwendbar? Wer haftet, wenn in einem Wiki/Chat/Gästebuch/... etwas unrechtmäßiges steht?
  • Open Source und die GNU - Vorteile, Risiken und Chancen
  • Aussicht auf mögliche Zukunft (Softwarepatente, auch in der EU) und die hieraus resultierenden Folgen
  • Heikles Thema Bilder im Internet - Rechte, Pflichten und Vorgehensweisen
  • Gibt es auch im Internet eine "Werbebegrenzug?" die rechtlich geregelt ist? Wie sieht es aus mit Podcasting Beiträgen? Sind diese Urheberrechtlich geschützt und dürfen sie gebrannt werden?
  • Welche Gefahren stecken für den (unerfahrenen) Nutzer im Internet? (Beispiel Verklagung wegen Verstoß gegen Urheberrechte)

Rechtsprechung

  • Wo finde ich diese Rechte denn mal komprimiert? Bis zu welchen Strafen können Verstöße führen?
  • Muss ein Anbieter einer Internetseite für die Weblog-/Foren-Beiträge der Benutzer haften oder kann theoretisch jeder User in Foren etc. schreiben, was er will, ohne dafür belangt zu werden?
  • Welche Gefahren stecken für den (unerfahrenen) Nutzer im Internet? (Beispiel: Verklagung wegen Verstoß gegen Urheberrechte)
  • Gibt es Standard-Klauseln, die einen Homepage-Betreiber absichern?
  • Auf was muss ich als Blogger achten (Disclaimer zu externen Links etc.)?
  • Wie wird sich bestehendes Online-Recht an zukünftige Entwicklungen anpassen?
  • Warum müssen Webseiten überhaupt mit einem Impressum gekennzeichnet werden, es gibt doch dafür die DENIC?

Onlinerecht und Globalität

  • Territoriale Abgrenzung der Webrechte
  • One World, One Net, More Than One Law? Rechtliche Probleme im Kampf gegen weltweite Internetkriminalität

Aktuelle Publikationen zum Thema

  • Heise-Meldung über ein kostenfrei verfügbares Skript zum Thema "Internet-Recht"
Persönliche Werkzeuge