Themenfeld: Weblogs & Politik

Aus MedienWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Inwiefern erreichen Politik-Blogs die Öffentlichkeit und können die öffentliche Meinung beeinflussen? Wenn ja, was macht eine solche "Meldung" aus, die über Blogs in die normalen Zeitungen kommt? Ist das dann mehr als die Aufdeckung von Skandalen und Ungereimtheiten(wie bei den gefakten Dokumenten zum Wehrdienst des US-Präsidenten)
  • Gibt es eine "ungeschriebene Gestaltungsethik" der seriöseren Politikblogs?
  • Werden Politikblogs von der Politikwissenschaft untersucht? Wenn ja, mit welchen Ergebnissen (aber bitte kurz)?
  • Haben Weblogs die nötige Dynamik, sich mit Politik auseinanderzusetzen?
  • Wie weit gehen Blogger mit ihrer politischen Meinung?
  • Blogs als Politbarometer? Vom Volk fürs Volk?
  • Wird einen grossen Wert auf die Aussagen in Blogs gelegt und sind diese so sehr richtungsweisend, dass sie von den Massenmedien aufgegriffen werden?
  • Wie werden politische Themen in Weblogbeiträgen aufgegriffen? (Darstellungsformen, Gibt es Unterscheidungskriterien hinsichtlich Politikbeiträgen in anderen Medien (Print)- Thema: Publikumswirksamkeit)?
  • Wie groß ist der politische Einfluss der teils sehr subjektiven Blogs? Und steckt nicht ein großes Risiko darin?
  • Helfen Blogs dabei Politikverdrossenheit zu verringern und aktiv an politischen Prozessen teilzunehmen?
  • Sind politische Blogs gleich Politik?
  • Können Weblogs bei einer breiten Masse (politische) Meinung bilden?
  • Welche Bedeutung kommt Weblogs in Diktaturen (z.B. China) zu?
  • Können Warblogs die Informationshoheit von "embedded reporters" berechen?
  • Wie werden Weblogs von politschen Partein zum Wahlkampf benutzt?
  • Blogs & Propaganda - Politische Instrumentalisierung von Blogs (sofern gegeben)
  • Gibt es auch neben Wahlkämpfen Parteienblogs? Von Parteien, mit eventuellen Links zu regionalen Parteigruppierungen? -> Inwieweit werden Interessierte wirklich informiert?
Persönliche Werkzeuge